9. November 2017  / Manuela Topolski

Verkaufsstart für die Pflegeappartements in der Seniorenresidenz Am Leinebogen in Neustadt bei Rübenberge bei Hannover. Das Objekt mit 84 Einbett-Pflegeappartements wurde im April 2017 eröffnet. Der Mietvertrag mit einem erfahrenen und renommierten Betriebsträger ist über 20 Jahre mit 2 x 5 Jahren Verlängerungsoption abgeschlossen. 

Das Objekt in Neustadt am Rübenberge wurde von der ERL Immobiliengruppe angekauft. Die einzelnen Appartements in der Pflegeeinrichtung können ab sofort von Kapitalanlegern erworben werden.

Die 84 Einbett-Pflegeappartements dienen als privater Schlaf- und Rückzugsraum. Die Pflegeappartements bestehen aus einem Wohn-/Schlafraum, Bad und WC. Jedes Stockwerk verfügt über ein eigenes Wohnbereichszimmer, in dem sich die Bewohner tagsüber aufhalten und begegnen können. Pro Etage steht ein Pflegebad zur Verfügung. Großzügige Aufenthaltsbereiche, eine Innenhof-Gartenanlage sowie eine großzügige Dachterrasse mit einem wunderschönen Blick auf die Leine laden zum Verweilen ein. Die Seniorenresidenz verfügt zusätzlich über eine im Erdgeschoss gelegene Cafeteria und einen hauseigenen Friseursalon im 2. Obergeschoss.

Die erforderlichen Einrichtungsgegenstände wie Pflegebetten, Schränke usw. wurden vom Betriebsträger eingerichtet. Auch die Gemeinschaftsbereiche der Bewohner wurden vom Betriebsträger vollständig ausgestattet. Die weiteren für den Betrieb der Pflegeeinrichtung erforderlichen Räume wie z.B. die Büroflächen der Verwaltung, Lager, Büros der Pflegeteams, Pflegebäder sowie sonstige Räume und Verkehrsflächen befinden sich im Gemeinschaftseigentum aller Eigentümer der Pflegeappartements.

Das Haus wurde von Rahlfs Immobilien GmbH errichtet und entspricht den derzeit geltenden Anforderungen für vollstationäre Pflegeeinrichtungen in Niedersachsen.

Pflegeimmobilien gelten als besonders interessante Kapitalanlage. Aufgrund des demographischen Wandels entwickelt sich der Kauf von Pflegeimmobilien seit Jahren zunehmend zu einer sehr beliebten Kapitalanlage, mit welcher sich aus der kontinuierlichen Vermietung der Pflegeappartements durch den entsprechenden Betriebsträger der Pflegeeinrichtung eine gute und sichere Rendite mit monatlicher Ausschüttung erzielen lässt. Der Mietvertrag mit dem Betriebsträger ist an den Verbraucherindex angepasst, dementsprechend erhöht sich die Miete bei entsprechender Inflation.