15. Oktober 2018  / Joseph Kuchler

Am Freitag, 5. Oktober 2018,  fand um 12.00 Uhr ein feierlicher erster Spatenstich für das Barrierefreie Wohnen in Grafenau statt. Damit wurde der Baubeginn offiziell eingeläutet. Der Geschäftsführer der ERL Immobiliengruppe, Michael Erl, begrüßte die rund 50 Gäste in der Bärenstadt Grafenau, woraufhin die Grußworte von Landrat Sebastian Gruber und Bürgermeister Max Niedermeier folgten. Der symbolische Spatenstich wurde  im Anschluss gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft durchgeführt.  


In Grafenau entstehen 24 barrierefreie Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche von 56 m² bis 75 m². Die Wohnungen werden stilvoll, modern und ökologisch im KfW-55-Standard gebaut, einer nachhaltigen und besonders energiesparenden Bauweise.

Sicherheit verspricht eine Dreifachverriegelung bei der Wohnungseingangstüre. Ausgestattet sind die Wohnungen mit barrierefreien Bädern, welche ebenerdiges Duschen ohne Stolperkante ermöglichen. Zudem wird die Wohnqualität durch elektrische Rollos an den Fenstern sowie praktische Schiebetüren noch weiter erhöht. Ansprechende Terrassen im Erdgeschoss sowie großzügige Balkone in den Obergeschossen bieten ein Höchstmaß an Wohnkomfort. Weiterhin verfügt jede Wohnung über einen zusätzlichen Abstellraum.

Alle Wohnungen des Gebäudes werden barrierefrei und bequem mit dem Aufzug erreichbar sein. Neben den eigenen vier Wänden steht ein Gemeinschaftsraum zur Verfügung. Komplettiert wird die Wohnanlage durch eine attraktiv gestaltete Außenanlage, die neben neun Garagen und sechzehn Außenstellplätzen auch Abstellmöglichkeiten für Fahrräder bereithält.

Bauherr der Wohnanlage ist die ERL Immobiliengruppe, welche alle Objekte zu einem Großteil mit firmeneigenen Betrieben realisiert und mit der Philosophie „Alles aus einer Hand“ hochwertige Bauqualität erreicht.

Durch die Zusammenarbeit mit Energieberatern und anerkannten Spezialisten ist ein lückenloses Konzept zur Energieeinsparung gewährleistet. Eine massive Bauweise, wärmedämmende Ziegel, eine konsequente Drei-Scheiben-Verglasung sowie eine umweltfreundliche Heizung tragen dazu bei, Energiekosten gering zu halten und die Umwelt zu schonen.

Dadurch erfüllt die Wohnanlage das „Effizienzhaus KfW 55“.  Energiesparhäuser sind ökologisch wertvoll. Durch das Energie-Effizienz-Konzept, Förderprogramm Nr. 153 – KfW-Effizienzhaus 55, besteht die Möglichkeit, ein zinsgünstiges, staatlich gefördertes KfW-Darlehen von bis zu 100.000,- € sowie zusätzlich bis zu 5.000- € Tilgungszuschuss zu erhalten.

 

 

Einladung zum Info-Wochenende

Pünktlich zum Baubeginn besteht die Möglichkeit, sich über den Kauf einer Wohnung für die Eigennutzung oder zur Kapitalanlage zu informieren. Die Berater der ERL Immobiliengruppe stehen an den Tagen:

  • Freitag, 05. Oktober 2018
  • Samstag, 06. Oktober 2018
  • Sonntag, 07. Oktober 2018
  • jeweils von 10 bis 16 Uhr

in einem Info-Büro direkt vor Ort auf der Baustelle (Spitalstraße 18 in Grafenau) für Beratungsgespräche zur Verfügung.