Interview nach erfolgreicher Ausbildung

Selina Hössl hat erfolgreich ihre Ausbildung zur Technischen Systemplanerin absolviert. Wir haben uns kurz mit ihr getroffen für ein kurzes Interview:

ERL: Hallo Selina, erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner bestandenen Ausbildung als Technische Systemplanerin! Wie fühlst Du Dich nach der Prüfung und auf was freust Du Dich besonders?

Selina: Dankeschön! Sehr erleichtert, natürlich freu ich mich, dass ich übernommen wurde und jetzt mehr Verantwortung übernehmen darf. Außerdem freue ich mich auf das was die Zukunft für mich bereit hält und ich bin gespannt auf die anstehenden Projekte.

ERL: Freut uns, dass Du weiterhin ein fester Bestandteil unseres Teams in der ERL Ausbau bleibst! Wie waren die ersten Schritte für Dich?

Selina: Am Anfang habe ich mich durchaus in der sehr männlichen Abteilung „beweisen“ müssen, allerdings hatte sich das bald gelegt. Ich bin sehr glücklich in so einem tollen Team zu sein, hier gab es nie Probleme mit Vorurteilen und ich wurde von allen Seiten unterstützt.

ERL: Was macht Deinen Ausbildungsberuf besonders? Was hat dir am besten gefallen und warum würdest du anderen den Beruf weiterempfehlen?

Selina: Bei uns geht es darum, die benötigten Installationen im Bereich Heizung, Lüftung und Sanitär in das Bauwerk einzuplanen. Das sind oft sehr komplexe Planungen und ab und zu gibt es noch kurzfristige Änderungen. Hier gilt es immer die ideale Lösung zu finden. Am Ende ist es immer am schönsten, wenn man sieht, dass alles so funktioniert, wie man es gezeichnet hat.

ERL: Wie geht es jetzt bei Dir weiter?

Selina: Erstmal werde ich die nächsten Jahre als Gesellin weitermachen und mal schauen wo der Weg hinführt, vielleicht mache ich den Techniker. Außerdem könnte man auch den Technischen Betriebswirt machen oder studieren.

ERL: Vielen Dank für deine Zeit!

Interessierst du dich für die Ausbildung zum Technischen Systemplaner oder andere Ausbildungsberufe bei ERL?

Dann informieren dich hier: https://www.erl.de/jobs/

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.