2. August 2019  / Joseph Kuchler

Doppelten Grund zum Feiern hatte die ERL Immobiliengruppe am Donnerstag, 1. August. Neben dem Richtfest für das Seniorendomizil „Haus Gunther“ konnte der Grundstein für das Betreute Wohnen am Bürgerholzring gelegt werden. Der Geschäftsführer der ERL Immobiliengruppe Michael Erl, verfolgte gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft den Richtspruch von Zimmerermeister Lothar Weber und mauerte daraufhin den symbolischen Grundstein und eine Zeitkapsel in das Mauerwerk ein. Die Grußworte hielten der stv. Landrat Helmut Plenk, Bürgermeisterin Ilse Oswald und die compassio-Regionalleiterin Monika Nirschl.

Das Seniorendomizil in Regen umfasst 90 Pflegeappartements. Die bauliche Gestaltung stellt eine Betreuung von Senioren in Wohngruppen in den Fokus und fördert damit ein zeitgemäßes Pflegekonzept. compassio bietet zukünftig im Seniorendomizil Haus Gunther Pflege und Betreuung aus einer Hand an: Dauer-, Kurzzeit- und Tagespflege, Ambulante Pflege und Offene Angebote. Ein Schwerpunkt liegt in der Betreuung von dementen Menschen. Jede Wohngruppe hat einen zentralen Wohn– und Küchenbereich, in dem sich die Bewohner tagsüber aufhalten und begegnen können. Sie werden aktiv in die Alltagsabläufe eingebunden. Die Appartements dienen als privater Schlaf– und Rückzugsraum und bieten Raum zum Wohlfühlen. Die Pflegeappartements bestehen aus einem Wohn-/Schlafraum und einem Bad mit WC. Die Wohngruppen sind pro Etage mit einem Pflege-Wohlfühlbad ausgestattet. Großzügige Wohn- und Aufenthaltsbereiche, eine Gartenanlage sowie ein Clubraum mit angegliedertem Restaurant mit Terrasse, laden zum Verweilen ein. Das Seniorendomizil verfügt zusätzlich über einen im Erdgeschoss gelegenen Andachtsraum und einen Friseursalon. Die hauseigene Küche verwöhnt die Bewohner täglich frisch mit selbstgekochtem Essen. Zum Standard gehören ein Wahlmenü und Sonderkost. Die Reinigung der Bewohnerwäsche erfolgt ebenfalls vor Ort in der hauseigenen Wäscherei.

Die erforderlichen Einrichtungsgegenstände, wie Pflegebetten, Schränke usw., werden vom Betriebsträger eingerichtet. Auch die Gemeinschaftsbereiche der Bewohner werden vom Betriebsträger vollständig ausgestattet. Die weiteren für den Betrieb der Pflegeeinrichtung erforderlichen Räume, wie z.B. die Büroflächen der Verwaltung, Lager, Büros der Pflegeteams,
Pflegebäder sowie sonstige Räume, und Verkehrsflächen befinden sich im Gemeinschaftseigentum aller Eigentümer der Pflegeappartements.

In direkter Nachbarschaft wird nun auch eine Anlage mit 33 Betreuten Wohnungen verteilt auf drei Etagen entstehen. Die Appartements sowie die 1-, 2- und 3-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche von 23 – 77 m² werden stilvoll, modern und ökologisch im KfW 55-Standard gebaut –eine nachhaltige und besonders energiesparende Bauweise. Sicherheit versprechen eine 24-Stunden-Notrufanlage und eine Dreifachverriegelung bei der Wohnungseingangstüre. Ausgestattet sind die Wohnungen mit barrierefreien Bädern, welche ebenerdiges Duschen ohne Stolperkante ermöglichen. Armaturen und praktische Haltevorrichtungen schaffen zusätzlich Sicherheit im Bad. Elektrische Rollos an den Fenstern sowie teilweise praktische Schiebetüren erhöhen die Wohnqualität noch weiter. Ansprechende Terrassen im Erdgeschoss sowie großzügige Balkone in den Obergeschossen bieten ein Höchstmaß an Wohnkomfort. Jede Wohnung verfügt über einen zusätzlichen Kellerraum. Weiterhin befinden sich im Untergeschoss ein Waschraum (mit Waschmaschine und Trockner) sowie die Hausmeister- und Technikräume. Alle Wohnungen des Gebäudes werden barrierefrei und bequem mit dem Aufzug erreichbar sein.

Neben den eigenen vier Wänden steht ein Gemeinschaftsraum mit Esstischen und Küchenzeile zur Verfügung, in dem sich die künftigen Bewohner treffen, lesen, gemeinsam kochen oder musizieren können. Ein Pflege-Wohlfühlbad und ein Büro des ambulanten Dienstes werden hier ebenfalls zu finden sein. Komplettiert wird die Wohnanlage durch eine attraktiv gestaltete Außenanlage. Zum Beispiel laden stufenlose Wege und bequeme Sitzgelegenheiten zum Verweilen unter freiem Himmel ein. Das Haus sowie die Außenanlagen sind in den öffentlich zugänglichen Bereichen barrierefrei. Zudem stehen 26 Außenstellplätze zur Verfügung.

Bauherr der beiden Bauwerke ist die ERL Immobiliengruppe, welche alle Objekte zu einem Großteil mit firmeneigenen Betrieben realisiert und mit der Philosophie „Alles aus einer Hand“ hochwertige Bauqualität erreicht.