22. November 2017  / Manuela Topolski

Bei der Bürgerversammlung am Dienstag, 21. November 2017 wurden die Planungen zum Seniorendomizil Haus Elfriede in Altenstadt erstmals den Bürgern vorgestellt. Bürgermeister Wolfgang Höß berichtete, dass die Erteilung der Baugenehmigung unmittelbar bevorstehe, so dass die Bauarbeiten zeitnah beginnen können. Der Neubau in zentraler und bester Lage in Altenstadt wird von der ERL Immobiliengruppe erstellt, Betriebsträger wird compassio aus Ulm sein.

Die Geschäftsführer der beiden Unternehmen, Alois Erl jun. und Wolfgang Frühschütz von compassio stellten das Projekt anschaulich vor und standen den Bürgern anschließend für Fragen zur Verfügung. Das Seniorendomizil Haus Elfriede bietet ein umfangreiches Dienstleistungsangebot aus einer Hand. 60 Pflegeappartements in Einzelzimmern für Dauerpflege, Kurzzeitpflege und Tagespflege stehen zur Verfügung.  Ebenso sind 19 Betreute Wohnungen und eine Seniorenwohneinheit geplant. Der hauseigene Ambulante Pflegedienst kann bei Bedarf von den Bewohnern beauftragt werden.

Eine Besonderheit im compassio – Konzept ist die Gemeinwesenorientierung. Das Haus Elfriede soll eine offene Einrichtung sein. Ehrenamtliche, Besucher, Senioren aus der Umgebung aber auch Vereine, Schulen und Kindergärten sind jederzeit willkommen. Der offene Mittagstisch und das Seniorencafé stehen auch Besuchern von außen zur Verfügung.  Auch Gottesdienste sollen im Haus regelmäßig stattfinden. Diese Öffnung des Hauses, so Bürgermeister Höß, ist für die Gemeinde sehr wichtig und war ein wichtiges Entscheidungskriterium.

Die ERL Immobiliengruppe wird mit den Bauarbeiten zeitnah beginnen, so dass eine Eröffnung im Frühjahr 2019 angestrebt wird. Alle Interessenten können sich jederzeit an die Experten der ERL Immobiliengruppe wenden:

Telefon: 0991 370 60 80

E-Mail: beratung@erl.de