3. Mai 2017  / Manuela Topolski

Als einziger Wirtschaftspreis Deutschlands betrachtet der „Große Preis des Mittelstandes” seit 1994 nicht nur Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes, in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft. 2017 wurden für den Wettbewerb insgesamt 4.923 Unternehmen nominiert. Insgesamt 839 Nominierte haben die Preiskriterien erfüllt und erreichten die 2. Stufe. 

Die ERL Immobiliengruppe hat die Juryliste des Wettbewerbs “Großer Preis des Mittelstandes” mit Erfolg erreicht. Dies ist für uns Ansporn und Bestätigung zugleich, auch die finale Wettbewerbsstufe zu erreichen und am Schluss den Preis entgegen zu nehmen.