13. November 2017  / Manuela Topolski

Felix Neureuther hat einen perfekten Start in die neue Saison erwischt. Am Sonntag gewann der Bayer den Slalom im finnischen Levi. Seine Freude über den Sieg ist groß: „Das erste Rennen als Vater, das macht es noch spezieller. Wenn man mit daheim telefoniert, die Freundin sieht, die kleine Matilda – dann denkt man sich schon: Das Leben könnte nicht schöner sein.“

„Auch wir gratulieren dem Felix ganz herzlich! Wir, von der ERL-Immobiliengruppe werden dafür sorgen, dass er sich in den kommenden Monaten voll auf den Weltcup und auf Olympia konzentrieren kann. Wir werden seinen Hausbau in Garmisch-Partenkirchen auch im Winter weiterhin bestens betreuen und voran treiben. Im Frühjahr kann er dann in Ruhe einziehen“, sagt Markus Erl.

Die Familien Erl und Neureuther haben sich – wo sonst – beim Skifahren kennengelernt. “Wir hatten das Glück, die Familie zu treffen. Uns gefällt ihre Bodenständigkeit, der Zusammenhalt zwischen den Generationen, vom Uropa weg bis hin zu den Enkeln.  Wir sind Freunde geworden”, erzählten unlängst Rosi Mittermaier und Christian Neureuther auf dem Richtfest für die Studentenwohnanlage in Ingolstadt