8. März 2018  / Manuela Topolski

Nachdem wir im vergangenen Jahr beim Großen Preis des Mittelstandes mit dem Oscar als Finalist ausgezeichnet wurden, freuen wir uns, dass es die ERL Immobiliengruppe erneut unter die besten mittelständischen Unternehmen Deutschlands geschafft hat. Als einziger Wirtschaftspreis Deutschlands betrachtet der „Große Preis des Mittelstandes” seit 1994 nicht nur Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes, in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft. Die große Besonderheit bei diesem Preis: Ein Unternehmen muss für den Preis vorgeschlagen werden, initiativ bewerben funktioniert nicht. Um so mehr zeichnet es unser Unternehmen aus, als eines der ausgewählten 4.917 Unternehmen in das Rennen um den „Oscar des Mittelstandes“ zu gehen. Somit gilt bereits die Nominierung als Auszeichnung und ist die Eintrittskarte ins „Netzwerk der Besten“.

Bis zum 15. April 2018 ist es nun unsere Aufgabe, die Daten aus dem Vorjahr zu aktualisieren und zu ergänzen. Anhand der Juryunterlagen treffen die rund 100 Juroren der zwölf regionalen Jurys und der Abschlussjury ihre Entscheidungen. Je Wettbewerbsregion werden bis zu drei Unternehmen als Preisträger und bis zu fünf weitere Unternehmen als Finalist ausgezeichnet und erreichen damit die dritte Stufe des Wettbewerbs, die Auszeichnungsliste. Die Entscheidung der Jury wird anhand von fünf Kriterien getroffen:

  • Gesamtentwicklung des Unternehmens
  • Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  • Modernisierung und Innovation
  • Engagement in der Region
  • Service und Kundennähe, Marketing

Der Preis steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zukunft gestalten“ – ein Thema das zur ERL Immobiliengruppe hervorragend passt. Unser Ziel ist es, in diesem Jahr den Erfolg von letztem Jahr noch zu toppen und als Preisträger auf die Bühne zu gehen. Ein großes Ziel, dass wir gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den kommenden Wochen und Monaten verfolgen werden. 

In diesem Sinne werden wir uns an die Arbeit machen und warten auch in diesem Jahr gespannt auf die Entscheidungen der Jury.

 

 






Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen