ERL Immobiliengruppe neue Gesellschafterin der NOVITA Leben im Alter GmbH

Bei der NOVITA Leben im Alter GmbH wurde ein Gesellschafterwechsel vollzogen. Die familiengeführte ERL Immobiliengruppe aus Deggendorf hat die Anteile erworben und folgt somit auf die ebenfalls ursprünglich familiengegründete NOVITA der Gebrüder Hofmann.

Das Unternehmen aus Deggendorf, das als Spezialist in der Projektentwicklung und dem Bau von Wohnformen für das Alter gilt und in diesem Bereich bereits über 80 Projekte realisiert hat, will mit dem Kauf ihr Angebotsportfolio erweitern. Neben der bisherigen Expertise soll nun auch das Betreiben von Senioreneinrichtungen einen wichtigen Unternehmensbaustein darstellen. „Der Kauf ist eine logische Konsequenz, um unser Geschäftsfeld zu erweitern. Wir sehen uns als strategischen Investor und streben an, die Expansion in Bayern noch weiter voranzutreiben. Die bestehenden Kooperationen mit unseren bisherigen Betreibern bleiben selbstverständlich unberührt und sollen ebenfalls weiter ausgebaut werden.“, unterstreicht Alois Erl jun., Geschäftsführer der ERL Immobiliengruppe.

„Die bewährte Qualität der NOVITA Leben im Alter in unseren 11 Seniorenzentren ist für die Unternehmensziele der ERL Immobiliengruppe eine ideale Grundlage“, erklärt Christoph M. Hofmann, bisheriger Geschäftsführer der NOVITA Leben im Alter GmbH. „Uns waren und sind vor allem zwei Dinge besonders wichtig“, so Hofmann. „Erstens, dass Bewohnerinnen und Bewohner auch weiterhin im Rahmen eines qualitativ hochwertigen Pflege- und Betreuungskonzeptes erstklassig versorgt werden. Und zweitens, dass die Arbeitsverträge für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter uneingeschränkt bestehen bleiben. Mit dem nun beschlossenen Gesellschafterwechsel ist beides gesichert. Wir sind im Ergebnis sehr zufrieden und schauen sehr optimistisch und positiv in die Zukunft.“

Das Unternehmen wird in Zukunft für den Bereich Franken von dem Geschäftsführer Heinz Rösler und für den Bereich Oberbayern von dem Geschäftsführer Lorenz Weichselbaumer geleitet. „Ziel ist es, die Selbständigkeit und Mobilität unserer Bewohner durch bedarfsgerechte Angebote zu fördern, zu erhalten und ihnen ein angenehmes Zuhause im Alter zu bieten – ein Zuhause zum Wohlfühlen.“, so Heinz Rösler und Lorenz Weichselbaumer unisono.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.