13. Dezember 2016  / Manuela Topolski

Bereits zum neunten Mal fand in Plattling inmitten der zauberhaften Idylle des IsarParks der mittlerweile traditionelle Christkindlmarkt statt. Mit dabei waren dieses Jahr vierzehn glanzvoll geschmückte Hütten. Dritter Bürgermeister Franz Geisberger eröffnete den Markt am Samstag. Das Plattlinger Christkindl Laura Dünzel erfreute die Gäste anschließend mit einem Gedicht.

eroeffnung-christkindlmarkt

Feierliche Eröffnung der Marktes

Musikalisch unterhielten die städtische Musikschule, die Berufsfachschule für Musik, die Heibod’nmusi, die Kinder des BRK Kindergartens, das Maryland Duo, die Jugendblaskapelle und die PlattlingerAlphornbläser.  

img_0734

Plattlinger Alphornbläser

Auch ohne Schnee freuten sich die Kinder über eine rasante Rutschfahrt in roten Metzgerkisten. Besonderes Highlight war eine Schaumkanone, die für künstlichen Schnee sorgte.

familie-erl

Familie Erl und Weber inmitten der künstlichen Schneeflocken

In den gemütlichen Hütten wurde von herzhaften Schmankerln, über deftigen bis hin zu süßen Köstlichkeiten ein großes Angebot an weihnachtlicher Verköstigung geboten. Neben leckeren Bratwurstsemmeln, Brote mit Geräuchertem, heißen Fischwürsten und Bauernbrot gab es selbstgemachten Glühwein, Punsch und heißen Caipi. Allerlei Süßes wie z.B. frischgebackene Krapfen, Zimtnudeln und Plätzchen verwöhnten die Besuchergaumen. An den Ständen gab es jede Menge selbstangefertigtes Kunsthandwerk zu sehen und zu kaufen.

Im Foyer des Isar Parks erwartete die Besucher eine Bilder- und Krippenausstellung. Ebenfalls im Foyer konnte das handwerkliche Geschick einer Klöpplerin und des Stricklieselclubs, welche zugunsten der BRK Klinik-Clowns ausstellten, bestaunt werden. Auch zugunsten des BRK Kindergartens wurde wie alle Jahre eine Tombola veranstaltet.