9. Juni 2015  / Manuela Topolski

Das selbe Tempo wie beim Bau des Caritas-Seniorenheims „St. Emmeram“ in Geisenfeld legen wir auch beim Betreuten Wohnen in Geisenfeld an den Tag. Nachdem am 1. April 2015 der Spatenstich bei dem Komplex mit 28 barrierefreien Eigentumswohnungen gesetzt wurde, sind mittlerweile Erdgeschoss und 1. Obergeschoss klar erkennbar. 

Im Erdgeschoss entstand zudem bereits jener Bereich, in welchem die künftige Arztpraxis untergebracht sein wird. 

In den nächsten Wochen wird das Richtfest für das Betreute Wohnen in Geisenfeld gefeiert.

Alle Wohnungen verfügen über eine 24-Std.-Notrufanlage, Brandmelder, einer Dreifachverriegelung bei der Eingangstür, elektrische Rollos bei den Fenstern, praktische Schiebetüren (innen), großzügige Terrassen und Balkone sowie sanitäre Sonderausstattung. Alle Stockwerke des Gebäudes werden bequem mit dem Aufzug erreichbar sein. Die Außenanlagen werden ebenfalls aufwendig und modern gestaltet.

Sie haben Interesse am Kauf einer Wohnung im Betreuten Wohnen in Geisenfeld – Schnell sein: Nur noch wenige Einheiten verfügbar. 

Außenvisualisierung Geisenfeld