19. Januar 2018  / Manuela Topolski

Am Freitag, 19. Januar 2018, fand ein feierlicher erster Spatenstich für das Seniorendomizil Haus Elfriede in der Bahnhofstraße in Altenstadt statt. Trotz des stürmischen Wetters ließen es sich die 130 Gäste, darunter zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft, nicht nehmen, dem besonderen Ereignis beizuwohnen. Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer der ERL Immobiliengruppe, Alois Erl jun.,  hielten der stellvertretende Landrat Roland Bürzle, Bürgermeister Wolfgang Höß, Staatsministerin Frau Dr. Beate Merk und Geschäftsführer der compassio GmbH & Co. KG Wolfgang Frühschütz ihre Grußworte, in denen sie besonders die Lage des Seniorendomizils und des Betreuten Wohnens im Zentrum Altenstadts betonten. Im Anschluss wurde der symbolische Akt des ersten Spatenstichs durchgeführt. 

Im Seniorendomizil Haus Elfriede in Altenstadt entstehen 60 Einbett-Pflegeappartements und 24 Betreute Wohnungen. Die bauliche Gestaltung der Pflegeeinrichtung stellt eine Betreuung von Senioren in Wohngruppen in den Fokus und fördert ein zeitgemäßes Pflegekonzept. Jede Wohngruppe hat einen zentralen Wohn- und Küchenbereich, in dem sich die Bewohner tagsüber aufhalten und begegnen können. Sie werden aktiv in die Alltagsabläufe eingebunden. Die 60 Pflegeappartements dienen als privater Schlaf- und Rückzugsraum und bieten Platz zum Wohlfühlen. Sie bestehen aus einem Wohn-/Schlafraum, Bad und WC. Den Betrieb der Pflegeeinrichtung, der voraussichtlich im Frühjahr 2019 beginnt, übernimmt mit der compassio GmbH & Co. KG aus Ulm ein erfahrener und verantwortungsbewusster Betreiber.

Die Wohngruppen sind pro Etage mit einem Pflege-Wohlfühlbad ausgestattet. Großzügige Wohn- und Aufenthaltsbereiche sowie eine Cafeteria mit Terrasse laden zum Verweilen ein. Zusätzlich verfügt das Seniorendomizil über eine Innenhof-/Platzarchitektur, die sowohl als Aufenthaltsbereich als auch als Begegnungsstätte dienen wird. Ein Andachtsraum im Erdgeschoss und ein hauseigener Friseur sind ebenso integriert. Die hauseigene compassio-Küche in Illertissen versorgt das Haus täglich frisch mit selbstgekochtem Essen. Zum Standard gehören ein Wahlmenü und Sonderkost. Die Reinigung der Bewohnerwäsche erfolgt vor Ort in der hauseigenen Wäscherei.

Komplettiert wird die Wohnanlage mit dem Bau von 24 betreuten Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen von 63 m² bis 92 m². Die Wohnungen werden stilvoll, modern und ökologisch erbaut. Ein Aufzug in alle Stockwerke, ansprechende Terrassen im Erdgeschoss sowie kaum einsehbare Loggien in den Obergeschossen bieten ein Höchstmaß an Wohnkomfort.

Ausgestattet werden die Wohnungen mit einer Vorrichtung zum 24-Stunden-Notruf, einer Dreifachverriegelung bei der Wohnungseingangstür sowie elektrischen Rollos an den Fenstern und teilweise praktischen Schiebetüren. Die Sonderausstattung in den Bädern bietet ebenerdiges Duschen ohne Stolperkante und die Möglichkeit, einen Klappsitz anzubringen. Armaturen und praktische Haltevorrichtungen schaffen zusätzlich Sicherheit im Bad. Komplettiert wird die Wohnanlage durch einen aufwendig und attraktiv gestalteten Innenhof. Jede Wohnung verfügt über einen Kellerraum, welcher sich im Erdgeschoss befindet. Im 2. Obergeschoss lädt eine großzügige Dachterrasse zum Verweilen ein.

Bauherr der Wohnanlage ist die ERL Immobiliengruppe, welche alle Objekte zu einem Großteil mit firmeneigenen Betrieben realisiert und mit der Philosophie „Alles aus einer Hand“ hochwertige Bauqualität erreicht.

Durch die Zusammenarbeit mit Energieberatern und anerkannten Spezialisten ist ein lückenloses Konzept zur Energieeinsparung gewährleistet. Eine massive Bauweise, wärmedämmende Ziegel, eine konsequente Drei-Scheiben-Verglasung sowie eine umweltfreundliche Heizung tragen dazu bei, Energiekosten gering zu halten und die Umwelt zu schonen.

Dadurch erfüllt die Wohnanlage die Auflagen des „Effizienzhauses KfW 55“.  Energiesparhäuser gelten als ökologisch wertvoll. Durch das Energie-Effizienz-Konzept, Förderprogramm Nr. 153 – KfW-Effizienzhaus 55, besteht die Möglichkeit, ein zinsgünstiges, staatlich gefördertes KfW-Darlehen von bis zu 100.000,- € sowie zusätzlich bis zu 5.000,- € Tilgungszuschuss zu erhalten.

Vorkaufsrecht

Der Markt Altenstadt erfährt mit dem Bau des Seniorendomizils eine Aufwertung der Infrastruktur und leistet einen bedeutenden Beitrag für die Versorgung der Bürgerinnen und Bürger im Alter. Das durchdachte und ganzheitliche Konzept der ERL Immobiliengruppe hat den Marktgemeinderat überzeugt. Sowohl die einzelnen Pflegeappartements in der Pflegeeinrichtung als auch die Betreuten Wohnungen können zur Kapitalanlage oder Eigennutzung erworben werden.

Allen Bürgerinnen und Bürgern wird ein Vorkaufsrecht von 19. Januar 2018 bis 23. Februar 2018 eingeräumt. Alle Interessenten können sich telefonisch unter 0991-370 60 80 oder per E-Mail an beratung@erl.de an die ERL Immobiliengruppe wenden. Weiterhin werden Beratungstermine an den Freitagen, 19. und 26. Januar, sowie 2. und 9. Februar jeweils von 10 – 16 Uhr vor Ort im Rathaus angeboten.

Fortschrittliches Betreuungskonzept – Dienstleister aus einer Hand

Compassio betreibt in Süddeutschland 28 Seniorendomizile und 15 ambulante Pflegedienste. Älteren Menschen ein sicheres und möglichst selbstbestimmtes Leben in Gemeinschaft mit Gleichgesinnten zu ermöglichen, darin liegt das Hauptbestreben von compassio. Pflege- und betreuungsbedürftige Menschen werden professionell nach ihren individuellen Bedürfnissen in unterschiedlichen Betreuungsformen gepflegt und betreut. Compassio bietet zukünftig im Seniorendomizil Haus Elfriede Pflege und Betreuung aus einer Hand an, wozu Dauer-, Kurzzeit- und Tagespflege, Ambulante Pflege und Offene Angebote zählen. Ein Schwerpunkt liegt in der Betreuung von dementen Menschen. Das „alltagsorientierte Betreuungskonzept“ basiert auf möglichst kleinen Wohngruppen und integriert Menschen mit Demenz. Lebensmittelpunkt sind großzügige Wohn- und Esszimmer, wo sich alle Tagesaktivitäten abspielen. Alltagsnormalität statt Pflegealltag steht dabei im Vordergrund. Helle, freundliche Räume und viel Platz wirken beruhigend und entspannend. Auf „beschützende Bereiche“ wird verzichtet. Technische Hilfen für weglauforientierte Bewohner geben Sicherheit und ermöglichen größtmögliche Bewegungsfreiheit. Einzelzimmer bieten den Bewohnern Lebensqualität und Privatsphäre.

Qualifizierte Mitarbeiter

Ein qualifiziertes, interdisziplinäres Mitarbeiterteam aus den Bereichen Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft kümmert sich um die Bewohner. Ehrenamtliche unterstützen die Fachkräfte bei der Alltagsgestaltung. Hierdurch werden eine hohe Präsenz in den Wohngruppen erreicht und vielfältige Betreuungsangebote ermöglicht. Im Seniorendomizil entstehen insgesamt 50 sichere Arbeitsplätze.