22. September 2015  / ERLBAU

An den Tagen 29. und 30. September werden die Pflegeappartements und die Wohnungen für Betreutes Wohnen an die Eigentümer übergeben. 

Gesamte Anlage

Im Seniorendomizil Haus Thomas in Pfaffenhofen a.d. Roth wurden insgesamt 60 Pflegeplätze in Einzelzimmern sowie 8 Wohnungen für Betreutes Wohnen erstellt. Der Spatenstich erfolgte am 30. Mai 2015 und das Richtfest am 21. November 2014. Die Gestaltung der Pflegeeinrichtung basiert auf neuen Erkenntnissen, die eine Betreuung von Senioren in Wohngruppen ermöglicht: Schutz mit Freiräumen und pflegerische Unterstützung mit Privatsphäre. In jeder Etage befinden sich pro Wohngruppe ein zentraler Wohn- und Essbereich, sowie eigene Arbeitsräume. Ferner ist jede Etage mit einem eigenen Pflege-Wohlfühlbad ausgestattet.

 

Die Pflegeappartements bestehen aus einem Wohn- und Schlafraum, Bad und WC und sind voll möbliert. Zudem stehen den Bewohnern und Besuchern ein schönes Restaurant mit Café, sowie ein Andachtsraum für Gottesdienste zur Verfügung. Auf dieses moderne Gesamtkonzept abgestimmt wird die aufwendige Gartengestaltung.  Die hauseigene compassio-Küche in Senden versorgt das Haus täglich frisch mit selbstgekochtem Essen. Einzelkomponenten werden in BIO-Qualität angeboten. Zum Standard gehören Wahlmenü, Sonderkost und Wunschessen. Die Reinigung der Bewohnerwäsche erfolgt vor Ort in der hauseigenen Wäscherei. Die Eröffnung des Haus Thomas ist im Sommer 2015 geplant.

 

Fortschrittliches Betreuungskonzept

compassio betreibt in Süddeutschland 23 Seniorendomizile und ambulante Pflegedienste. Älteren Menschen ein sicheres und möglichst selbst bestimmtes Leben in Gemeinschaft mit Gleichgesinnten zu ermöglichen, darin liegt das Hauptbestreben von compassio. Pflege- und betreuungsbedürftige Menschen werden professionell, nach ihren individuellen Bedürfnissen, in unterschiedlichen Betreuungsformen gepflegt und betreut. compassio bietet zukünftig im Seniorendomizil Haus Thomas Dauer-, Kurzzeit- und Tagespflege an. Ein Schwerpunkt liegt in der Betreuung von dementen Menschen. Das „alltagsorientierte Betreuungskonzept“ basiert auf möglichst kleinen Wohngruppen und integriert Menschen mit Demenz. Lebensmittelpunkt sind großzügige Wohn- und Esszimmer, hier spielen sich auch alle Tagesaktivitäten ab. Alltagsnormalität statt Pflegealltag steht dabei im Vordergrund. Helle, freundliche Räume und viel Platz wirken beruhigend und entspannend; auf „beschützende Bereiche“ wird verzichtet. Technische Hilfen für weglauforientierte Bewohner geben Sicherheit und ermöglichen größtmögliche Bewegungsfreiheit. Einzelzimmer bieten den Bewohnern Lebensqualität und Privatsphäre.

 

Qualifizierte Mitarbeiter

Ein qualifiziertes, interdisziplinäres Mitarbeiterteam aus den Bereichen Pflege, Therapie und Hauswirtschaft kümmert sich um die Bewohner. Ehrenamtliche unterstützen die Fachkräfte bei der Alltagsgestaltung. Hierdurch wird eine hohe Präsenz in den Wohngruppen erreicht und vielfältige Betreuungsangebote ermöglicht Im Seniorendomizil entstehen insgesamt 50 sichere Arbeitsplätze. compassio wünscht sich für das Seniorendomizil Haus Thomas Mitarbeiter aus der Region. Interessenten können sich gerne bereits jetzt bei der Zentrale in Ulm bewerben. Gesucht werden Fachkräfte sowie auch ungelernte Kräfte.

 

Hohe Qualitätsstandards

Ein internes zentrales Qualitätsmanagement, hohe Pflegestandards sowie qualifiziertes und motiviertes Personal garantieren professionelle Dienstleistungen. Auch die compassio- Küche und Wäscherei sorgen zukünftig für besten Service.

Bei compassio ist man sich sicher, dass die planmäßige Eröffnung gelingt. „Wir freuen uns auf die Eröffnung im Sommer 2015 und wünschen uns ein offenes Haus, einen regen Austausch und Kommunikation mit den ortsansässigen Institutionen, Vereinen und Gruppen“, so Wolfgang Frühschütz, Geschäftsführer von compassio.