3. Juni 2016  / Manuela Topolski

Mit dem Spatenstich am 03. Juni 2016 erfolgte der offizielle Startschuss für den Bau des Betreuten Wohnens in Drachselsried – Landkreis Regen. Der Geschäftsführer von ERLBAU, Alois Erl jun., begrüßte am Freitag gemeinsam mit dem 1. Bürgermeister Hans Hutter und dem BRK-Kreisgeschäftsführer Günther Aulinger circa 60 Gäste, welche dem symbolischen Akt des ersten Spatenstichs beiwohnten.

Pressebild

Günter Riedl (Geno-Bank), Walter Fritz (BRK), Günther Aulinger (BRK), Alois Erl jun.jun., Alois Erl sen., Hans Hutter (Bürgermeister) mit Tochter, Tamara Stampka (Pfarrerin), Alex Thekkekutt (Pater), Hartmut Teetz (Bauleiter), Robert Schiller (Polier), Alois Erl, Alois Erl jun.

Nach dem Betreuten Wohnen im Kurpark in Regen wird in Drachselsried das zweite ERLBAU-Projekt im Landkreis realisiert. Im Betreuten Wohnen Drachselsried sind insgesamt 23 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen geplant. Die Wohnungsgrößen variieren von ca. 49 m² bis hin zu 75 m².

Am Wochenende 03./04./05. Juni 2016, jeweils von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Rathaus Drachselsried, Bürgersaal, Zellertalstraße 12, Drachselsried

informiert ERLBAU über die Möglichkeiten zum Kauf oder zur Miete einer Betreuten Wohnung

Die Zwei– bzw. Drei-Zimmer-Wohnungen verfügen jeweils über eine Terrasse oder einen Balkon. Die Wohnungen verfügen über Brandmelder, einer Dreifachverriegelung bei der Eingangstür sowie elektrischen Rollos bei den Fenstern und praktischen Schiebetüren. Das gesamte Haus sowie die Wohnungen und die Außenanlagen sind in den öffentlich zugänglichen Bereichen barrierefrei. Darüber hinaus befindet sich im Erdgeschoss ein gemütlicher Gemeinschaftsraum mit Terrasse, der künftig für gemeinsame Veranstaltungen der Bewohner bereitstehen wird.

Auch die Außenanlage erfreut sich einer modernen und aufwändigen Gestaltung. So können sich die Bewohner des Betreuten Wohnens beispielsweise an stufenlosen Wegen und bequemen Sitzgelegenheiten erfreuen.

Alternative ambulante Wohn- und Lebensformen, die ein individuelles und unabhängiges Leben auch bei zunehmendem Hilfebedarf ermöglichen, nehmen im Zuge des demographischen Wandels einen immer wichtigeren gesellschaftlichen Stellenwert ein. „So viel Selbständigkeit wie möglich und nur so viel Betreuung wie nötig“, dies werden die Maßstäbe des BRK Kreisverbandes Regen bei der Arbeit vor Ort sein. Durch ein abgestuftes Angebot an sozialen Dienstleistungen will das Rote Kreuz dafür einstehen, dass die Bedürfnisse nach Selbstbestimmung der künftigen Bewohnerinnen und Bewohner der  Wohnanlage im Vordergrund stehen.

In der Gemeinde Drachselsried wird, so Bürgermeister Hans Hutter „in der direkten Nachbarschaft zum BRK Seniorenzentrum Zellertal durch das Vorhaben „Betreutes Wohnen“ ein weiterer wichtiger Bestandteil für den prognostizierten Wandel der schnelllebigen Gesellschaft geschaffen. Drachselsried wird somit dank der Firma ERLBAU erneut seniorenfreundlicher.“

 






Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen