4. September 2015  / Florian Theimer

Beratungstage zum Kauf der Betreuten Wohnungen am 31. Juli und 1./2. August jeweils von 10 bis 16 Uhr im Caritas Pflegeheim

 

30.07.2015 | Geisenfeld: Am 30. Juli 2015 wurde mit dem Richtfest im künftigen Betreuten Wohnen der nächste Meilenstein in der Krankenhausstraße in Geisenfeld zurückgelegt. Der Geschäftsführer von ERLBAU, Alois Erl jun., begrüßte gemeinsam mit dem 1. Bürgermeister Christian Staudter, dem Landrat Martin Wolf und dem Kreisvorsitzenden des BRK-Kreisverbandes Pfaffenhofen Hans Koziel rund 70 Gäste. Gemeinsam mit Zimmerermeister Lothar Weber wurde die Richtkrone auf das Dach des Betreuten Wohnens gehoben.

Pressefoto_Richtfest Geisenfeld

Bürgermeister Christian Staudter wies in seinem Grußwort darauf hin, dass die Stadt mit dem jetzigen Projekt „den zweiten Schritt hin zu einem umfassenden Seniorenzentrum“ mache. Als „zukunftsweisend für den gesamten Landkreis“ bezeichnete der Landrat Martin Wolf (CSU) das Projekt und lobte dessen Lage mitten im Zentrum. Das hier ein Komplex entstehe, welcher „selbstständiges Wohnen bis ins hohe Alter mit größtmöglicher Sicherheit“ ermöglicht, betonte der BRK-Kreisvorsitzende Hans Koziel.

 

Daraufhin wurde der Richtspruch durch Zimmerermeister Lothar Weber, welcher vom Dach des Betreuten Wohnens auf die Gäste herunterblickte, vorgetragen. Der Richtspruch endete traditionell mit dem Austrinken eines Weinglases und dessen Zerschlagens. Zu guter Letzt wurde mit Hilfe eines Krans noch die Richtkrone auf das Dach des Rohbaus gehoben. Kurz danach ging es zu Kaffee und Kuchen in das benachbarte Caritas-Senioren– und Pflegeheim.

 

Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von einer Abordnung der Reichertshofener Musikanten.

 

Gemäß den Planungen entstehen im Betreuten Wohnen 28 Wohnungen, in einer Größe zwischen 50 und 90 m². Alle Wohnungen verfügen über eine 24-Std.-Notrufanlage, Brandmelder, einer Dreifachverriegelung bei der Eingangstür, elektrische Rollos bei den Fenstern, praktische Schiebetüren (innen), großzügige Terrassen und Balkone sowie sanitäre Sonderausstattung. Parkmöglichkeiten sind in den hauseigenen Garagen und Stellplätzen vor dem Objekt geplant. Alle Stockwerke des Gebäudes werden bequem mit dem Aufzug erreichbar sein. Die Außenanlagen sind aufwendig und modern gestaltet.

 

Die Betreuung der künftigen Bewohner erfolgt durch den BRK Kreisverband Pfaffenhofen. Der Abschluss eines Betreuungsvertrages ist dabei verpflichtend. Seniorengerechtes Wohnen bedeutet dabei, bis ins hohe Alter hinein selbstständig in den eigenen vier Wänden zu leben – mit der Sicherheit einer bestmöglichen Versorgung nach den eigenen Wünschen und individuellen Bedürfnissen

 

ERLBAU realisiert alle Objekte zu einem Großteil mit firmeneigenen Betrieben und kann mit der Philosophie „Alles aus einer Hand“ beste Bauqualität sicherstellen. Durch die Zusammenarbeit mit Energieberatern und anerkannten Spezialisten ist ein lückenloses Konzept zur Energieeinsparung gewährleistet. Wärmedämmende Ziegel und eine konsequente Drei-Scheiben-Verglasung tragen dazu bei, Energiekosten gering zu halten und die Umwelt zu schonen. Das Betreute Wohnen in Geisenfeld erfüllt als „Effizienzhaus KfW 55“ mehr als die staatliche Energieeinsparverordnung.

 

Zusätzlich zum Betreuten Wohnen werden Räume für eine Arztpraxis im Gebäude geschaffen.

 

Die Firma ERLBAU berät alle Interessenten gerne in einem persönlichen Beratungstermin, telefonisch unter 0991-370 60 58 oder steht für Rückfragen auch per E-Mail an beratung@erlbau.de zur Verfügung.

 






Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen