4. August 2017  / Manuela Topolski

Zu einem Unternehmerfrühstück bei der Firma Nerlich und Lesser mit anschließender ERL-Baustellenbesichtigung hat die Mittelstandsunion der CSU-Deggendorf ihre Mitglieder eingeladen – mit dabei Bundestagskandidat Thomas Erndl. 

In lockerer Atmosphäre begann mittwochmorgens das Unternehmerfrühstück in der Deggendorfer-Firmenzentrale von Nerlich und Lesser. Daraufhin wurde die Baustelle der ERL Immobiliengruppe in der Pater-Fink-Straße in Deggendorf besichtigt. Hier enstehen derzeit 52 Wohnungen. Erst vor einer Woche wurde das Richtfest auf der Baustelle gefeiert. 

Damit sich alle Teilnehmer ein noch besseres Bild der Erl-Bauqualität machen konnten, wurde auch das benachbarte Seniorendomizil „Haus Marienthal“ besichtigt. Das Bestandsgebäude an der Kieslingstraße wurde 2015 generalsaniert und beherbergt 64 Wohnungen für Betreutes Wohnen. Das Pflegeheimim wurde daraufhin als Neubau angegliedert und im November 2016 eröffnet. Damit wurde ein umfangreiches Dienstleistungsangebot von ambulant bis stationär ermöglicht: Dauer- und Kurzzeitpflege, Tagespflege, Ambulante Pflege, Betreutes Wohnen und offene Angebote für Senioren.