11. November 2016  / Manuela Topolski

Der Ausbildungsförderpreis der Stadt Deggendorf, der in diesem Jahr zum 5. Mal verliehen wurde, stellt die Bemühungen engagierter Ausbildungsbetriebe in den Fokus. Bewerben konnten sich insgesamt über 3.000 ausbildende Betriebe, die den Hauptsitz oder eine Niederlassung im Stadtgebiet Deggendorf haben.

ERLBAU gehört im Jahr 2016 zu den achtzehn Bewerbern die mit einer Urkunde durch Oberbürgermeister Dr. Christian Moser ausgezeichnet wurden.

dsc00623

v.l. Marketing-Leiterin Manuela Topolski mit Geschäftsführer Michael Erl

Als Familienunternehmen freut es uns besonders, dass unsere Bemühungen im Bereich der betrieblichen Ausbildung durch die Stadt Deggendorf gewürdigt wurden. Wir versuchen stets, unsere Azubis bestmöglich zu fördern, und werden durch ihre überdurchschnittlich guten Leistungen in unseren Bemühungen bestärkt. Auch liegt uns die Integration von Jugendlichen mit Immigrationshintergrund am Herzen, weshalb wir an dem Projekt Bulgarien der Staatlichen Berufsschule I in Deggendorf teilnehmen. Die diesjährige Auszeichnung Bayerns Best 50 des Bayerischen Staatsministeriums, in der unter anderem ebenfalls das  Ausbildungsengagement  thematisiert wurde, bekräftigt uns darüber hinaus an der Teilnahme am Ausbildungsförderpreis.